Einsatzgebiete der AIRIUS Destratifikations Umwälzturbinen

Die AIRIUS Methode der thermischen Destratifikation, ein neuer und innovativer Zugang im Bereich der Raumklimatisierung, ist wesentlich kostengünstiger als jede andere Art von überdimensionalen Deckenventilatoren auf dem Markt, besser und preiswerter als jede kostspielige Anpassung einer bestehenden Klimaanlage und ist äußerst wirtschaftlich im laufenden Betrieb und sie bewirkt eine Senkung der Heizkosten von bis zu 35 %.

Durch Beseitigung der thermischen Differenzen der Boden- und Deckentemperaturen, die durch die aufsteigende warme Luft in Gebäuden entstehen, werden signifikante Energieeinsparungen erzielt. Die AIRIUS Destratifikation unterstützt und verbessert jede bestehende Raumklimatisierung.

Heißluft Management

Das Haupteinsatzgebiet der AIRIUS Destratifikations Umwälzturbine ist die Luftstromregulierung der warmen Luft in einem Gebäude, wobei entscheidend ist, dass nicht die Decke beheizt werden soll, wo doch die Wärme eigentlich innerhalb von 2 Metern über dem Boden gebraucht wird.

Typische Einsatzgebiete sind:

Fertigungsanlagen und Lagerhäuser

Fertigungshallen und Lagerhäuser bestehen zumeist aus hohen Räumen. Der Transport der warmen Luft von der Decke nach unten und die gleichmäßige Verteilung im Raum bewirkt automatisch, dass die Heizgeräte weniger leisten müssen um eine bestimmte Raumtemperatur zu erreichen. Wärme, die von Fertigungsgeräten abgegeben wird, wird zusätzlich genutzt und bewirkt noch eine weitere Verringerung der Energiekosten.

Pharmazeutische Lagerhallen
Eine gleichmäßige Temperatur innerhalb des Gebäudes erleichtert die Einhaltung von Vorschriften bezüglich der Lagerung von pharmazeutischen Artikeln. Die strategische Plazierung der AIRIUS Destratifikations Umwälzturbinen in niedrigeren Bereichen bewirkt die Entstehung von warmen Luftbereichen an der Decke während die kühlere Luft um die Pharmazeutika zirkuliert.

Gewächshäuser
Die Zirkulation der warmen Luft innerhalb eines Gewächshauses garantiert eine gleichmäßige Temperatur und folglich ein besseres Umfeld für die Bepflanzung, weniger beeinträchtigt von wechselnden Außentemperaturen. Damit werden ultimativ die Heizkosten gesenkt, kalte Stellen beseitigt, somit größere Anbauflächen geschaffen und ein besseres Pflanzenwachstum erreicht. (siehe Referenzen)

Büros
Die Zirkulation der Luft innerhalb eines Büros sorgt für ein besseres Raumklima und damit für eine höhere Produktivität neben einer Reduzierung des gesamten Energieaufwandes.

Sportstätten & Schwimmhallen
Meist haben Sportstätten hohe Räume und wie immer ist die warme Luft im Deckenbereich, dort, wo sie nicht gebraucht wird. Eine Zirkulation dieser warmen Luft wird die Enegiekosten entscheidend verringern und hält die Athleten warm, wenn sie aus dem Wasser steigen oder von den Geräten kommen.

Ausstellungsräume & Verkaufsräume
Sowohl der an der Decke montierte als auch die in die Decke eingebaute AIRIUS Destratifikations Umwälzturbine ermöglicht ein effektives Durchmischen der warmen und kalten Luft innerhalb von Geschäftsräumen. Die potentiellen Käufer befinden sich in einem angenehmen Raumklima, während gleichzeitig die Energiekosten gesenkt und auch ein Beitrag für die Umwelt geleistet wird.

Kaltluft Management

Es gibt etliche Beispiele, wo Räumlichkeiten von der Destratifikation der kalten Luft profitieren:

Gebäude mit Mehr- und Zwischengeschossen
Bei warmer Witterung sinkt die kalte Luft auf den Boden. Auf Beschäftigte, die ihren Arbeitsplatz näher dem Dach haben und so der Hitze ausgesetzt sind, muss durch kostenspielige Klimaanlagen Rücksicht genommen werden. Die AIRIUS Destratifikations Umwälzturbinen garantieren ein ausgeglichenes Temperaturniveau innerhalb eines ganzen Gebäudes.

Niedrige Räume
Räume von unter 5 Metern Höhe profitieren auch von der thermischen Destratifikation, da sonst die warme Luft auf die kalte Luft am Boden drückt und sich somit kalte Flecken bilden. Durch die Vermischung entsteht ein angenehmes Raumklima im gesamten Gebäude. Die meist verbreitete Anwendung ist wohl das Büro, wo einige Mitarbeiter schwitzen während gleichzeitig andere frieren.

Lichthöfe, Vorhallen
Die Sonne erwärmt die Luft sehr effektiv in einem Lichthof. Mit strategisch gut positionierten AIRIUS Destratifikations Umwälzturbinen kann die warme Luft in der Höhe des Raumes gehalten werden, während die kalte Luft in den unteren Bereichen zirkuliert. Damit werden einzelne kalte Flecken vermieden und auch etwas höher gelegene Bereiche bei angenehmen Temperaturen gehalten.